U 23 auch im zweiten Testspiel siegreich

Am vergangenen Samstag besiegte unsere U 23 den TuS Oeventrop mit einem knappen 1:0. Wie auch schon eine Woche zuvor fiel das Siegtor erst in der Schlussphase.

Bei dem zweiten Testspiel ging unsere U 23 kadergeschwächt durch viele kurzfristig verletzungsbedingten Ausfällen ins Spiel. Trotzdem gelang es der jungen Mannschaft in der ersten Viertelstunde gut ins Spiel zu finden. Da das Spielgeschehen jedoch hauptsächlich im Mittelfeld stattfand, kam es zu wenig Torgefahr auf beiden Seiten. Nach den anfänglich guten Ballstafetten unserer U 23 wurden nach und nach immer mehr Fehlpässe gespielt. TuS Oeventrop fand dadurch kurz vor Ende der zweiten Halbzeit besser ins Spiel, zeigte mehr Laufbereitschaft und erarbeitete sich zwei gute Konterchancen. Diese wurden aber durch unsere Torfrau Sarah Zippel gut pariert. So ging es bei einem Stand von 0:0 in die Pause.

Nach der Halbzeitpause versuchte unsere U 23 mit einem kontrollierten Spielaufbau Druck auszuüben. Dadurch ergaben sich unter anderem einige Eckbälle. Diese Chancen blieben jedoch ungenutzt. Unsere junge Truppe versuchte weiter den TuS Oeventrop in seiner Hälfte unter Druck zu setzen und konnte daraus viele Ballgewinne verzeichnen. Diese wurden aber wieder leichtfertig abgegeben und so schaffte Oeventrop durch schnelle Kombinationen Torgefahr auszustrahlen, jedoch ohne Erfolg. Kurz vor Schluss spielte dann Maike Holbeck gekonnt einen langen Ball auf Henrike Dörholt. Henrike setzte sich auf der rechten Außenbahn gut durch und sah im 16er unsere Stürmerin Aleyna Durucan, die den Ball letztendlich in der 85. Minute zum 1:0 über die gegnerische Torhüterin zwirbeln konnte.

Nach dem Spiel zeigte sich Trainer Yakup Durucan ernüchternd. Er hofft jedoch, dass bis zum ersten Rückrundenspiel in einer Woche gegen den TuS Wickede alle verletzten Spielerinnen wieder an Bord sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.