Zweite gewinnt Topspiel

Am Ende steht es 3:0 für den SuS gegen Lippetal 3 Halbzeit 0:0

Es war das erwartet schwere Spiel. Scheidingen fand nicht richtig rein und wirkte etwas nervös. Sturm und ekelhafter Regen ließen eh keinen Spielfluss zu. Das Wetter war einfach „Scheiße“! In der 1. Halbzeit erspielten sich die Bispingwäldler keine einzige hundertprozentige Torchance. Im Gegenteil; Tom Zimmermann, der Keeper des SuS verhinderte in der 13.- und 42. Minute einen möglichen Rückstand. Beide Male kam ein Lippetaler Stürmer allein auf ihn zu gelaufen. Er behielt aber die Nerven und rettete großartig.

Wie die Müritzer Seenplatte, so sah es beim SuS auch aus
Wie die Müritzer Seenplatte, so sah es beim SuS auch aus

In der 2. Halbzeit kamen die Scheidinger mit mehr Wucht. Und das lag nicht nur am Rückenwind. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor des SCL. Und das zeigte Wirkung. Die Jungs aus dem Lippetal wurden langsam müde. Und in der 60. Minute war es dann endlich soweit. Lars Hilsmann schlenzte einen Ball am Torwart vorbei ins lange Eck. Der Scorerpunkt geht eindeutig an Marcel Rother, denn die Vorlage kam von ihm per Fallrückzieher.  KREISLIGA D ; CHAPEAU 

Scheidingen hörte nicht auf zu fighten und zu drücken. Es gelang spielerisch zwar sehr wenig, aber das war eindeutig dem Sauwetter geschuldet. Der Druck wurde aber aufrecht erhalten. Und dann gab es doch mal eine gelungene Kombination und Lukas Grote flankte mustergültig flach in die Mitte, und der alte Fuchs Nick Domke hielt den Fuß hin und schob aus 8 Metern am Torhüter vorbei. In der 92. Minute war es dann genau anders herum. Nick Domke knallte den Ball aus 16 Metern an die Latte, Lukas Grote sagte „Danke“ und schob den Abpraller ebenfalls am SCL-Keeper vorbei ins Tor. Der sehr gute Schiri Jan Derbogen pfiff erst gar nicht mehr an.

Fazit: Auf Grund des Wetters kann man dieses Spiel nicht überbewerten. In der 1. Halbzeit Glück, und in der 2. Halbzeit mit Kampf, Kraft und Willen zum Sieg. 3 Punkte sind drei Punkte, und nur das war Heute wichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.