B-Juniorinnen mit klarem Erfolg zum Rückrundenauftakt

„Unsere Mädels haben ihre gute Frühform bestätigt und sich durch den gestrigen 4:0 Sieg in Wickede wieder einen Tabellenplatz hochgearbeitet. Die widrigen Verhältnisse (Sandplatz/Dauerregen/kräftiger Wind) ließen kaum ordentliche Spielzüge zu und so sind wir mit der gezeigten Leistung zufrieden, obwohl es in Punkto Torchancenverwertung sicherlich noch „viel Luft nach Oben“ gibt“. Steffen u. Thomas Kree waren mit dem Spiel ihrer Mannschaft im Großen und Ganzen einverstanden.

„Wir wollten gerne ein frühes Tor erzielen und das ist uns auch gelungen.“ Die SuS-Mädels übernahmen von Beginn an das Kommando und ließen die Gastgeberinnen kaum aus deren eigene Hälfte kommen. Angriff auf Angriff rollte auf das Wickeder Tor. Als sich  die sehr aktive Jule Kötter in der 14. Minute fein auf der rechten Seite durchsetzte und millimetergenau in die Mitte passte, brauchte die mitgelaufene Sina Schmidt nur noch den Fuß hinhalten um den schon zu dieser Zeit hoch verdienten Führungstreffer zu erzielen. Vivien Trümmel trieb als Mittelfeldmotor ihr Team immer wieder nach vorne und so sahen sich die Wickederinnen einem permanenten Dauerdruck ausgesetzt. Bedingt durch die bereits angesprochenen Fußballunfreundlichen Witterungsbedingungen wurde manch gut gemeinter Pass „vom Winde verweht“ .

Nach gut einer halben Stunde Spielzeit durfte unser Lager ein zweites Mal jubeln. Linda Bange setzte energisch nach und umkurvte die herauseilende Torhüterin um den Ball locker über die Linie zu schieben (32./0:2). Gut gemacht Linda!

Der Minutenzeiger hatte danach nur zwei Runden gedreht, als erneut Sina über die linke Außenseite kommend allen davon lief und cool zum 0:3 traf. Obwohl erst 34. Minuten gespielt waren, bedeutete dieser Treffer schon die Vorentscheidung. Die Gastgeberinnen kamen nicht ein Mal gefährlich vor unser Tor und so verlebte die frierende Sarah Kalkstein im SuS-Kasten einen sehr ruhigen Vormittag.

Nach nur neununddreißig Minuten pfiff der klitschnasse Schiedsrichter dann zur Halbzeit.

Im zweiten Abschnitt passierte nicht mehr viel. Unsere Mädels schalteten einen Gang zurück und so fiel dann auch nur noch ein Törchen: Linda traf in der 54. Minute zum 0:4 und schnürte, wie auch zuvor Mitspielerin Sina, ihren „Doppelpack“.

Auf unserer Seite wurde anschließend kräftig durchgewechselt: Melissa Thiel kam für Alicia in`s Spiel und wenig später feierten unsere beiden Neuerwerbungen Sophie Oxenfarth und Laureen Gebauer ihr Pflichtspieldebüt im weißen SuS-Trikot.

„Eine richtige Standortbestimmung war das heute nicht. Die Wickederinnen hatten unserem Druck nicht`s entgegen zu setzen und waren mit nur vier Gegentoren supergut bedient“ konnte Steffen diesen Erfolg icht richtig einordnen. „Am kommenden Sonntag erwarten wir mit der JSG Unna einen ernsthaften Gegner, der uns sicherlich viel mehr abfordern wird“.

SuS: Sarah Kalkstein – Anna Beger – Mara Behrens – Leonie Bilke – Emma Schneider – Vivien Trümmel – Sina Schmidt – Jule Kötter – Lea Peck – Alicia Weber – Linda Bange – Melissa Thiel – Laureen Gebauer – Sophie Oxenfarth – Janina Schleimer

Steffens Taktik ging voll auf und bescherte seiner Truppe einen siegreichen Rückrundenstart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.