Bevorstehende Heimspiele in Frauenhand

Am kommenden Sonntag (17.03.19) stehen ausnahmslos Heimspiele der weiblichen SuS-Teams an:

 1.) 11:00 Uhr B-Juniorinnen Bezirksliga    SuS – JSG Unna

Das Hinspiel haben unsere Verantwortlichen in keiner guten Erinnerung. Trotz Feldüberlegenheit endete das Spiel mit einem für uns mageren 0:0 Unentschieden. Unsere Mädels wollen ihre „Bronzeposition“ festigen und dürfen sich daher keinen Ausrutscher erlauben. Sie müssen dabei besonders auf die gefährliche JSG-Stürmerin Leonie Witt achten, die bereits sechs Treffer erzielen konnte.  Einsatz-Fragezeichen stehen bei Mara Behrens (Grippekrank) und Melissa Thiel (Fußprellung), ansonsten sollten alle Spielerinnen fit sein.

2.) 13:00 Uhr Frauen Kreisliga A Lippstadt/Soest   SuS U 23 – TuS Lipperode

Zu einem echten Spitzenspiel kommt es am Bispingwald, wenn unsere dritt platzierten Damen auf den TuS Lipperode (2.) treffen. Im Hinspiel musste unsere U 23 noch eine knappe 1:2 Niederlage hinnehmen. Auf Top-Goalgetterin Linda Jochheim (führt die Torjägerliste unangefochten mit 22 Treffern an) sollte unsere Abwehrreihe besonders aufpassen. Personell fehlen neben Ruth Kolter und Nele Schmidt auch Lea Schröder. Der Einsatz von Sarah Zippel im SuS-Tor ist fraglich (Weissheitszahn-OP). „Wenn wir oben dran bleiben wollen, dann dürfen wir uns keine Niederlage erlauben“ weiß Trainer Yakup Durucan um die Wichtigkeit dieser Partie.

3.) 15:30 Uhr Frauen Landesliga Staffel 2    SuS – Fortuna Gronau

Die deutliche 0:4 Niederlage im Hinspiel wollen unsere Damen unbedingt durch eine konzentrierte Leistung vergessen machen. Mut macht dazu der Sieg letzten Sonntag auf „fremder Scholle“ in Flaesheim. Der personelle Lage hingegen ist stark angespannt : Neben Jule Dülberg (Bänderriss), Henrike Dörholt (Außenbandriss), Jana Kröner (Auslandsaufenthalt) und Laura Salerno (Arbeit) verletzte sich Trainerin Becky Granz schwer bei ihrem Einsatz in der U 23. „Alle haben noch etwas gut zu machen und so werden die Damen vollen Einsatz bringen um die Punkte in Scheidingen zu behalten“ so Aushilfscoach Yakup Durucan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.