Beide SuS-Damen-Teams treten auswärts an

Vorschau für Sonntag, 14.04.2019

Am kommenden Sonntag schnüren nur unsere beiden Frauenteams ihre „Pöhler“, während die B-Juniorinnen die nächsten drei Wochen spielfrei haben.

1.) Frauen Kreisliga A Soest/Lippstadt 13:00 Uhr
SV Geseke – SuS U 23

Unsere Nachwuchskickerinnen reisen zum absoluten Topspiel nach Geseke. Die Gastgeberinnen belegten lange Zeit den Spitzenplatz, mussten diesen aber zwischenzeitlich an die TuS Lipperode abgeben. Sie haben allerdings ein Spiel weniger ausgetragen als die Konkurrenz und können – einen Sieg vorausgesetzt – die Tabellenführung mit dann einem Punkt Vorsprung wieder einnehmen.

Die nackten Zahlen: Geseke 44 Punkte – SuS 41 Punkte.

Mit 79 erzielten Toren stellen die Gesekerinnen allerdings den treffsichersten Sturm der Liga. Goalgetterin Jana Wibberg traf bereits 23 x in`s Schwarze.

Trainer Yakup Durucan freut sich sehr auf diese Begegnung, möchte er doch gerne selber punkten um zu den Zementstädterinnen auf zu schließen. Das dieses schwierig wird ist ihm und seiner Mannschaft natürlich bewusst, denn Geseke gewann bisher alle sieben Heimspiele bei einem sagenhaften Torverhältnis von 38:2.

„Es wird also einges auf unsere Abwehr zukommen, doch Lia Charizanis und ihre Defensivreihe sind mittlerweile prima aufeinander eingespielt. Vorne soll meine Tochter Aleyna für Unruhe (und natürlich möglichst Tore) sorgen!“ Chefcoach Yakup hat seine Taktik für Sonntag längst im Kopf.

Fraglich sind die Einsätze der Abiturientinnen Hanna Bajramovic und Nina Brauckmann, die auf Grund ihrer langen und anstrengenden Mottowoche nicht trainieren konnten. Chantal Neise und Ruth Kolter steigen nach ihren langwierigen Verletzungen langsam wieder in`s Geschehen ein – Nele Schmidt dagegen fehlt weiterin verletzungsbedingt.

2.) Frauen Landesliga Staffel 3 15:00 Uhr
SV Herbern – SuS

Unsere Damen fahren als Tabellenvierte in`s Münsterland zum SV Herbern. Diese haben eine Partie weniger ausgetragen und belegen mit 22 Punkten Platz sieben.

Das Hinspiel endete mit einem deutlichen 5:0 für unsere Farben. Herbern ist in der Rückrunde noch nicht so recht in Fahrt gekommen und konnte aus den bisher ausgetragenen sechs Spielen lediglich vier Punkte ergattern. Unsere Mannschaft um Torjägerin Mel Dirkvormhof möchte ihren tollen Tabellenplatz natürlich verteidigen und strebt einen Punkt an.

Die personelle Lage hat sich durch die Rückkehr von Sturmführerin Jule Dülberg wieder etwas entspannt. Der Einsatz von Laura Salerno (Arbeit) ist noch fraglich. Für die wieder genesene Henrike Dörholt kommt der Einsatz noch zu früh; sie wird auf jeden Fall noch pausieren.

Wir wünschen unseren Teams und den Trainern Becky und Yakup am Sonntag viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.