Vorschau für Ostermontag, 22.04.19: U 23 im Spitzenspiel gg. Lipperode

Als einziges SuS Team müssen unsere U 23 Kickerinnen am Ostermontag ran. Im absoluten Spitzenspiel empfangen sie um 13:00 Uhr am heimischen Bispingwald mit der TuS Lipperode den derzeitigen Tabellenführer der Kreisliga A Soest/Lippstadt.Für solche Begegnungen spielen wir Fußball – nach dem Topspiel in Geseke kommt mit Lipperode gleich der nächste Kracher – wir freuen uns alle riesig auf das Match.“ Trainer Yakup Durucan und seine Mädels können es kaum noch abwarten.

Fakten: Lipperode steht in dieser Saison erwartungsgemäß wieder ganz oben. Sie stellen eine richtig gut eingespielte Truppe und wissen mit Linda Jochheim (28 Tore) u. Romy Günther (14) Top-Stürmerinnen in ihren Reihen. Im Hinspiel besiegten sie unsere U 23 knapp mit 2:1, erzielten erst kurz vor Schluss den Siegtreffer.

Ausgangslage:  Da aus dem Kreis Soest/Lippstadt nicht einmal der Meister direkt in die Bezirksliga aufsteigen darf, müssen sich die beiden Erstplatzierten in der folgenden Aufstiegsrunde durchsetzen. Hierfür kommen nur noch vier Teams in Frage: TuS Lipperode (18 Spiele/46 Punkte), SV Geseke (18/44), TuS Wickede (18/41) und unsere U 23 (19/44). So wie es derzeit aussieht, müssen alle Teams bis zum letzten Spieltag kämpfen. Unsere Mannschaft hat zur Zeit ein Spiel mehr als die Konkurrenz bestritten und kann es daher nicht aus eigener Kraft schaffen. Allerdings spielen am Ostermontag auch Geseke u. Wickede gegeneinander – und auch hier kann es nur einen Gewinner geben – die Mannschaften nehmen sich also gegenseitig noch Punkte ab.

Fazit: Rechnet man die maximal zu holende Punktzahl aus den für uns noch ausstehenden fünf Spielen zu unseren bisherigen Punkten hinzu, so könnten wir rechnerisch auf 59 Punkte kommen; diese hätten in der letzten Saison für Platz zwei gereicht – und genau diese Position ist unser Ziel. SuS Trainer Yakup und seine Mädels verfolgen zusammen ein ehrgeiziges Ziel! Wer den Zusammenhalt am letzten Sonntag gesehen hat, der ahnt, dass das Erreichen des gesteckten Ziels absolut nicht utopisch ist. Die Mädels wollen alles dafür geben und bereiten sich weiter konzentriert auf jedes anstehende Spiel vor.

Wir wünschen unserer U 23 alles Gute und drücken fest den Daumen: Ein Team – Ein Ziel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.