Trotz kämpferischer Leistung, SuS Damen erfolglos beim SG Telgte

Am Sonntagvormittag den 08.09.2019 traten unsere Damen des SuS Scheidingen bei der SG Telgte an. Pünktlich um 13 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Spiel an.

Direkt nach dem Anpfiff wurde die erste Torchance vergeben. Henrike Dörholt spielte einen langen Pass auf Lea Peck. Sie konnte den Ball gut verarbeiten und brachte eine schöne Flanke in den 16 Meterraum. Jedoch scheiterte sie an der Torhüterin des SG Telgte.
Im weiteren Spielverlauf standen unsere Damen sehr kompakt und haben nichts zugelassen. Nach weiteren guten Spielzügen hatte Jule Dülberg eine Torchance, aber schoss der Torhüterin genau in die Arme. Die SuS Damen hielten gut dagegen, ehe sie einen Fehler machten und Telgte zum Konter ansetzen konnte. Auch hatten sie im weiteren Verlauf einige hundertprozentige Torchancen. Aber unsere Torhüterin Lea Schröder stand sicher im Tor und konnte diese sehr gut abwehren.
So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Die nächsten 45 Minuten fingen an.
Nach einer gescheiterten Ecke vom SG Telgte wurde ein langer Ball auf Aleyna Durucan gespielt. Sie setzte sich im Konter an der Außenlinie durch und brachte einen flachen Pass auf Linda Bange, die frei vor dem 16er stand. Im 1 gegen 1 mit der Torhüterin von Telgte konnte sie den Ball leider nicht in das gegnerische Netz unterbringen.
Ein paar Minuten später konnte sich Sina Dirkvormhof gekonnt im Mittelfeld durch dribbeln und brachte einen Schuss auf das Tor, jedoch wieder in die Arme der Torhüterin.

Der Schiedsrichter zeigte fünf Minuten Nachspielzeit an. Die SuS Damen haben kämpferisch und spielerisch alles gegeben. Doch in der letzten Spielminute setzte Telgte einen Konter an. Sie brachten eine Flanke in den 16 Meterraum. Aileen Drees wollte diesen Ball klären, schoss aber Sina Dirkvormhof an. Der Ball prallte vor die Füße von einer Stürmerin der Gastgeber. Diese konnte den Ball in der 95. Spielminute ins lange rechte Eck des Tores schießen. Somit stand es dann 1:0 für den SG Telgte und der Schiedsrichter pfiff das Spiel ab.

Ein großes Lob geht dennoch an alle Spielerinnen des SuS, die alles gegeben haben und eine sehr gute spielerisch und kämpferisch Leistung gezeigt haben.

 

Verfasst von: Aleyna Durucan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.