SuS-Mädchen „verlieren 0:0“ gegen Herford

„Um es auf den Punkt zu bringen: Wir sind drei Mal alleine auf das gegnerische Tor zugelaufen und haben jeweils die Torhüterin angeschossen; dadurch haben wir den doch so notwendigen Sieg leichtfertig vergeben“. Trainer Steffen trauerte nach dem Spiel gegen die Regionalliga-Reserve des Herforder SV (0:0) den vielen richtig guten Chancen nach. SuS-Mädchen „verlieren 0:0“ gegen Herford weiterlesen

SuS Damen mit „Handballergebnis“ beim SC Enger

Ein Wechselbad der Gefühle erlebten unsere SuS Damen beim gestrigen Gastspiel im ostwestfälischen Enger. Nach gut einer Viertelstunde sahen sie schon wie die sicheren Sieger aus, nach sechzig Minuten lagen sie im Hintertreffen und letztendlich brachten sie dann doch beim 5:5 Unentschieden den von der erkrankten Trainerin Becky Granz gewünschten Punkt mit nach Hause. SuS Damen mit „Handballergebnis“ beim SC Enger weiterlesen

Dritter Sieg in Folge für die Zweite

Wie schon häufiger in dieser Saison vorgekommen fand der SuS nicht gut ins Spiel und hatte einen holprigen Start gegen Schwefe. Während der ersten Halbzeit kam die Mannschaft nur einmal vor das Schwefer Tor und waren in der Situation erfolglos. Außerdem wurde Michel Berz von einem Schwefer gefoult und darf sich nun die Gehhilfen mit seinem Bruder teilen.

In der Zweiten Hälfte ging es mit der Einwechslung von Peter Pyka wesentlich kontrollierter auf dem Feld zu. Die Scheidinger suchten jetzt gezielter den Weg vor das gegnerische Tor und schafften es sich in der 66. Minute durch Kai Brauner zu belohnen.

Im weiteren Spielverlauf gab der Schiedsrichter zwei Tore nicht, eins für den SuS und eins für Schwefe. In einer Konterchance für Schwefe verhinderte Jack Koch mit einem taktischen Foul eine brenzlige Situation für die Scheidinger Defensive, dafür sah er die fünfte gelbe Karte und wird deshalb im kommenden Spiel in Höingen nicht zur Verfügung stehen.

Alles in allem drei hart erkämpfte und sehr wichtige Punkte für Scheidingen, die mit dem 1:0, die Siegesserie am leben hielten und nächste Woche in Höingen verlängern wollen.

Geiles Spiel der Ersten

Aber die Punkte gingen nach Schwefe. Der Tabellenführer aus der Gemeinde Welver gewann am Bisping-Wald mit 0:1. Scheidingen machte von Beginn an Druck. Doch am Anfang blieben die Chancen Mangelware. Der TuS war sehr geschickt gestaffelt, einige unserer Jungs wurden oft gedoppelt und die Mittelfeldmotoren des SuS wurden konsequent bearbeitet. Völlig überraschend fiel dann in der 25. Minute das 0:1 für den Gast aus Schwefe. Ein katastrophaler Rückpass landete bei Simon Jensch, der unseren Torwart Marco Hagedorn umkurvte, das gleiche noch mit einem SuS-Verteidiger machte und dann locker aus kurzer Distanz einschob. Mit dem Ergebnis ging es dann in die Pause.

Nach der Pause wurde es dann ein Spiel auf ein Tor. Schwefe wurde immer weiter hinten rein gepresst. Es war ein Kampf- und Willensspiel, und Scheidingen wollte unbedingt. Die letzten Bälle kamen aber nur selten an, trotzdem hatte die Erste einige gute Möglichkeiten, die aber alle versemmelt wurden. Unsere Jungs spielten 45 Minuten auf ein Tor, aber belohnten sich nicht. Die Zuschauer unkten, dass soll der Tabellenführer sein? Man muss aber dazu sagen das Schwefe einiges Personal fehlte, aber das ist beim SuS meist genauso. So war es letzt endlich eine bittere Niederlage für Scheidingen, und ein sehr glücklicher Sieg für Schwefe. Das zuschauen hat aber richtig Bock gemacht. Einstellung, Kampf und Wille, alles war da. Spielerisch kann man noch einige Schräubchen justieren und wenn man dann noch einen Top-Knipser hätte……

Oft war Vollversammlung im Schwefer Strafraum, aber der das Runde wollte einfach nicht ins Eckige.
Oft war Vollversammlung im Schwefer Strafraum, aber der das Runde wollte einfach nicht ins Eckige.

A-Jugend: Ohne Fleiß kein Preis

In dieser Woche hat man mal wieder gesehen, dass man mit viel unregelmäßiger Trainingsleistung nichts erreichen kann. Die Trainer hatten seit mehreren Wochen immer wieder gepredigt, dass die Qualifikation nach den Herbstferien erst richtig los geht. Leider fanden unsere Worte keine Abnehmer, sodass zum Beispiel aus einem Kader von 35 Leuten am Donnerstag zehn Spieler beim Training waren. Die Trainer waren zu dritt anwesend! A-Jugend: Ohne Fleiß kein Preis weiterlesen

Aus der langen Geschichte des SuS

Die Geschichte des SuS ist mittlerweile über 88 Jahre alt, und vor 70 Jahren wurde der SuS wiedergegründet. Viele Dinge sind in dieser Zeit geschehen. Unzählige Mannschaften sind in diesen Jahren für den SuS aufgelaufen. Hier ein paar Auszüge in Bildern von Mannschaften die 2016 einen runden oder halbrunden Geburtstag hatten. Wer Interesse an der Vereinsgründung und der Wiedergründung nach dem 2. Weltkrieg hat, sollte dem unten stehenden Link folgen.

Erste empfängt Herbstmeister

Am kommenden Sonntag steht für unsere 1. Mannschaft das erste Rückspiel der Saison an. Zu Gast ist kein Geringerer als der amtierende Herbstmeister TuS Schwefe. Die Gäste kamen am Anfang der Serie nicht unbedingt in eine konstante Form. Aber nach dem 4:4 gegen Hilbeck holte der TuS aus 9 Spielen 24 Punkte. Das ist schon eine beachtliche Erste empfängt Herbstmeister weiterlesen

SuS B-Mädchen unterliegen 1-2 in Lütgendortmund

Als in der dritten Minute der Nachspielzeit Laura-Jil Jüptner aus acht Metern nur die Querlatte traf, war die völlig unnötige 1-2 Niederlage unserer Mädchen bei der SG Lütgendortmund besiegelt. SuS B-Mädchen unterliegen 1-2 in Lütgendortmund weiterlesen

SuS Damen holen wichtigen Punkt in Werther

Die SuS Damen zeigten im Auswärtsspiel bei BV Werther eine geschlossen starke Leistung und brachten beim 3:3 Unentschieden den zuvor erhofften Punkt mit nach Hause. SuS Damen holen wichtigen Punkt in Werther weiterlesen

Zweite siegreich gegen Lüttringen II

Nach einem dominanten Start von Scheidingen ließ man den Gästen von Anfang an keine Chance ins Spiel zu finden. Nach nur 10 Minuten machte Kai Brauner mit dem 1:0 klar in welche Richtung sich das Spiel bewegen sollte. Zweite siegreich gegen Lüttringen II weiterlesen