Zweite weiter ohne Niederlage

Diesen Sonntag spielte die zweite Mannschaft des SuS gegen Welver III. Da das Hinspiel leider abgesagt wurde, war dieses das erste Aufeinandertreffen der Teams.


Der SuS machte von Beginn an das Spiel, viel Ballbesitz und keine nennenswerten Chancen für die gegnerischen Stürmer. Doch irgendwie war ein wenig der Wurm drin und der Ball wollte nicht vor das Welveraner Tor und schon gar nicht hinein.

Zur Halbzeit steht es 0:0, der SuS klar die bessere Mannschaft, aber leider ohne Tor.
Im zweiten Durchgang gab es dann einige taktische Veränderungen, um den Zug zum Tor zu erhöhen. Die Scheidinger erarbeiteten sich weiterhin Chancen, doch der Ball wollte nicht über die Linie. Mit voranschreiten der Zeit wurde der SuS aktiver – man wollte gewinnen.
Doch auch nach den regulären 90 Minuten stand es noch 0:0.

Gut, dass sich die Welveraner immer viel Zeit ließen bei ihren Abstößen So gab es 5 Minuten Nachspielzeit.
In der letzten Minute der Nachspielzeit bekam der SuS eine letzte Ecke und nach einem kleinen Durcheinander im 16er hämmerte Jonas Konrad den Ball über die Linie.
Nach dem Tor pfiff der Schiri das Spiel sofort ab, ein Sieg, den sich der SuS hart erkämpft hat und mit dem die Mannschaft gezeigt hat, dass sie bis zur letzten Sekunde alles gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.