Zweite bittet zum Top-Spiel

SuS Scheidingen 2 fordert am kommenden Sonntag im Topspiel den SV Eilmsen heraus. Anstoß ist um 12:30 Uhr am Bisping-Wald

Um 14:30 Uhr spielt die Erste gegen den TuS Bremen 2

Heimspiele der Herren am 03.11.2019

Die Zweite siegte im letzten Spiel gegen TuS SG Oestinghausen II mit 3:1 und liegt mit 24 Punkten auf Platz 4 in der Tabelle. Am vorletzten Spieltag kassierte der SV Eilmsen dagegen die erste Saisonniederlage gegen BW Büderich II.

Mit vier Siegen in Folge ist SuS Reserve so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Und das als Aufsteiger! Die Zweite weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sieben Siegen, drei Punkteteilungen und einer Niederlage vor.

Den SV Eimsen zeichnet eine starke Defensive aus. Die gilt es zu überwinden. Die Elf von Coach Karl-Heinz Kühne rangiert mit 28 Zählern auf dem zweiten Platz. Allerdings hat der Klassenprimus BV Bad Sassendorf bei gleicher Anzahl der Spiele 32 Tore mehr geschossen. Hier zeichnen sich vor allem Dembele Mamadou mit 15 Treffern und David Lücke mit 9 Toren als ziemlich treffsicher aus. Diese beiden Spieler gilt es immer im Auge zu behalten.

In diesem Spiel wird sich zeigen, ob unsere Jungs schon mit den Spitzenteams mithalten können. Das ist zwar nicht der erste Anspruch der Mannschaft, aber einen natürlichen Reiz hat es schon. Mal schauen was am Sonntag geht.

Die Erste spielt bisher eine gute Saison. Mit 29 Punkten nach 13 Spielen auf Platz 3 ist schon okay. Allerdings hat der Tabellenvierte SV Völlinghausen 2 Spiele weniger als unsere Jungs. Der SVV könnte also noch an uns vorbei ziehen. Scheidingen hat bisher nur gegen die beiden führenden Mannschaften, SuS Günne und SV Höingen verloren. Beide Spiele waren mit 0:1 und 1:2 aus Sicht des SuS denkbar knapp. Sie hätten aber auch genau anders rum ausgehen können. In Höingen wusste der Schiedsrichter den Sieg oder die Punkteteilung zu verhindern.  Aber wie sagte schon der altfränkische Philosoph „Loddar“: “ Wäre, wäre, Fahrradkette; aber die Seison ist noch lang!“

Viel schmerzlicher sind da die leicht vergebenen Punkte zu Hause gegen Müllingsen beim 1:1. Hier kassierte man in Überzahl kurz vor Schluss noch den Ausgleich, und im letzten Spiel gegen Wickede 2 reichte es nur zu einem 0:0. Überhaupt tut man sich gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte recht schwer. Phasenweise spielt man mehr als ansehnlich, aber dann ist auf einmal der Wurm drin. Wenn bei der Ersten die Konstante gefunden wird, dann muss man bei dieser Mannschaft mit allem rechnen.

Am Sonntag gastiert mit dem TuS Bremen 2 der Tabellenvierzehnte am Bisping-Wald. Alles andere als ein Sieg wäre schon eine deutliche Überraschung. Bleibt zu hoffen, dass der Scheidinger Anhang recht zahlreich erscheint und beide Mannschaften unterstützt. Bratwurst, Currywurst oder auch Mantaschalen stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.