B-Juniorinnen reisen im Westfalenpokal zum TuS Wadersloh

So langsam aber sicher beginnt der Fußballalltag – endlich – wieder.

Zwischen dem Westf. Hallenmasters in Ibbenbüren und der Kreishallenrunde (16.02.) hat uns der Verband am kommenden Donnerstag, den 13.02.20 die Partie der zweiten Runde des Westfalenpokals angesetzt.

Unsere B-Juniorinnen müssen zum starken Bezirksligisten TuS Wadersloh in den Nachbarkreis Beckum reisen.

Die Gastgeberinnen belegen nach Abschluss der Hinrunde einen sehr guten dritten Platz und konnten aus zehn Spielen acht Siege einfahren. Eine super Bilanz bei 26:13 Toren.

„Natürlich passt uns der Wochentermin nicht sonderlich, da einige Mädels bis 17:00 Uhr Schule haben. Doch der angesetzte Sonntagstermin war auf Grund der Kreishallenrunde natürlich undenkbar. Von einer Vorbereitung können wir aktuell leider nicht sprechen, da uns Krankheiten und Verletzungen doch arg gebeutelt haben – dadurch lag die Trainingsbeteiligung meistens nur im einstelligen Teilnehmerbereich. Damit müssen und wollen wir klarkommen. Natürlich möchten wir gerne die nächste Runde erreichen, doch absolute Priorität hat bei uns natürlich die Meisterschaft.
Mit Mara Behrens fehlt eine große Stütze der Mannschaft verletzungsbedingt – bei ihr hoffen wir auf eine Rückkehr zu Rückrundenbeginn. Angeschlagen sind mit Vivien Trümmel und Jule Kötter ebenfalls wichtige Spielerinnen – hinzukommen fünf grippekranke Mädchen.
Zum jetzigen Zeitpunkt wissen wir noch nicht, wer wirklich in Wadersloh auflaufen kann“.
Unsere Trainer Henne, Pascal u. Thomas ist die Unzufriedenheit ob des Pokaltermins anzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.