SuS B-Juniorinnen mit letztem Test + Vorschau auf das erste M-Spiel

Am vergangenen Sonntag bestritten unsere B-Mädchen ihr letztes Testspiel vor Saisonbeginn. Gegner waren die Damen des TuS Vosswinkel……..  …… gegen die in jeder Vorbereitung getestet wird. Ist mittlerweile schon langjährige Tradition, dass die Damen um ihren sympathischen Trainer Tobias Filthaut gegen unsere Mädels antreten.

In einem recht ausgeglichenen Spiel zeigten beide Teams ansehnliche Spielzüge. Nach genau einer halben Stunde erzielten die Gäste vom Wildwald den 0:1 Führungstreffer, nachdem sich ihre Stürmerin gut durchsetzen konnte und Julia Bispinghoff im SuS-Kasten keine Abwehrchance ließ.

Käpt`n Leo in Aktion

Das schien unsere Mädchen jedoch nicht zu verunsichern. Angetrieben von Leonie Bilke, Emma Schneider oder Sophie Oxenfarth spielten sie ordentlich mit und dabei war es denn auch egal, dass der Größenunterschied zwischen den „Grünen“ und unseren Mädels manchmal mehr als dreißig Zentimeter betrug (nicht wahr, Lotte?!).

Unsere Lotte kennt keine Angst

Im zweiten Abschnitt boten unsere Mädels eine gute Leistung und belohnten sich dafür selber. Nachdem sich Jule Kötter prima auf der rechten Seite durchgesetzt hatte und millimetergenau in die Mitte auf Sina passte, brauchte letztgenannte nur noch „den Schlappen“ hinhalten um die Kugel über die Linie zu befördern.

1:1 – gerecht – und mit diesem Ergebnis beendete der Schiedsrichter dann auch die Partie.

Larissa spielte konzentriert und zeigte eine gute Leistung

                                             . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Am kommenden Sonntag, den 06.09.20 beginnt für unsere Mädels erneut das Abenteuer „Westfalenliga“. Und gleich zu Beginn müssen sie zum BV Werther weit reisen. Zwischen Bielefeld und Herford geht es zu einer Mannschaft, die nur schwer einzuschätzen ist. Auf ungeliebtem Rasenplatz beginnt das erste Hinrundenspiel auf Wunsch der Gastgeberinnen (Corona lässt mit seinen enormen Vorschriften grüßen) erst um 13:00 Uhr.

Personell stehen noch zwei dicke Fragezeichen hinter den Einsätzen von Emma-Maria und Julia, doch wir hoffen, dass Physio-Urgestein H. aus W. die beiden noch rechtzeitig fitbekommt.

Unsere Trainer Henrike, Pascal u. Thomas sind sich vorab einig: „So`n Pünktchen im ersten Spiel, wäre doch etwas Feines. Dafür werden wir alles geben, egal wer von uns letztendlich auf dem Platz steht.“

Dann drücken wir unserer Mannschaft fest den Daumen!  

                                      Auf geht`s Mädels – ihr schafft das!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.