Alle Beiträge von Gregory Clement

Training- Gemeinsames Gehampel

Als wir uns der bemitleidenswerten Person des Trainers widmeten, wurde das sogenannte Training bereits kurz beleuchtet. Heute wollen wir das Flutlicht auf volle Pulle stellen, um die wöchentlichen Vorbereitungen auf den Plätzen besser in Augenschein nehmen zu können. Alle Angaben ohne Gewähr und Sachlichkeit. 😉 Training- Gemeinsames Gehampel weiterlesen

Hütchenaufsteller, Trainer, Coach, Chef

Wo ein Haufen begnadeter Fußballtalente über die ramponierten Rasenplätze hastet, gehört auch jemand hin, der dem Chaos den Anschein von Ordnung verleiht. Heute soll es um die Position des Trainers geben. Wenn man an Fußballtrainer denkt, dann schwirren einem direkt die großen Namen zwischen den Ohren herum. Neururer, Tedesco, Klinsmann, Matthäus und wie sie alle heißen. Hütchenaufsteller, Trainer, Coach, Chef weiterlesen

Der/Die/Das Schiedsrichter

Wir Deutschen meckern und jammern bekanntlich sehr gerne. Das Wetter ist zu kalt, zu heiß, zu wechselhaft, zu beständig. Der Aufschnitt ist zu billig, zu teuer, zu fettig, zu mager. Der Fußballer und der Richter über dessen Leistung, der Fußballfan, haben ebenso jemanden, über den sie sich so richtig deutsch aufregen können. Der/Die/Das Schiedsrichter weiterlesen

Wichtig ist auf’n Platz!

Genug geplänkelt. Wir verlassen nun endlich die Nebenkriegsschauplätze und rücken an die Front. Heute soll es nämlich um die eigentlichen Schauplätze der Kreisligaspektakel gehen. Wir widmen uns den Fußballplätzen.

Arbeitsplatz. Und wo gearbeitet wird, sterben Grashalme…

Wichtig ist auf’n Platz! weiterlesen

Kabine- Schuhe bitte draußen ausklopfen!

Im Vereinsheim befinden sich dann auch in der Regel die Umkleidekabinen. In beengten Räumen stehen Holzbänke, auf denen bereits die Oppas der Urgroßväter der Spieler Platz genommen haben, um sich die Eisenstollen festzuschrauben und der Marschroute des Trainers zu lauschen. Kabine- Schuhe bitte draußen ausklopfen! weiterlesen

Kreisliga- Start einer Kolumne (oder wat auch immer)

Jeder, der sich in den endlosen Wirren des Internets auf die Seite einer Amateur-Fußballmannschaft verirrt, wird dies sicher nicht aus Versehen tun. Sei es die Leidenschaft für den einzig sinnvollen Sport seit Erfindung des homo sapiens oder die Verbundenheit mit dem Dorf, in dem man sich auf dem Schützenfest zum ersten Mal an den Rand des Deliriums gesoffen hat. Kreisliga- Start einer Kolumne (oder wat auch immer) weiterlesen

Unentschieden beim letzten Spiel der 1. Mannschaft- Dank an Martin Horstmann

Vor dem Spiel erhielt Martin Horstmann ein kleines Präsent aus dem SuS-Fanshop Vor dem Spiel erhielt Martin Horstmann ein kleines Präsent aus dem gut sortierten SuS- Fanshop.

Wie genau das Remis gegen Lippetal II zustande gekommen ist, kann man durch das gewohnte Klicken des berüchtigten „weiterlesen“-Buttons erfahren.

Unentschieden beim letzten Spiel der 1. Mannschaft- Dank an Martin Horstmann weiterlesen

Späte Erlösung beim 3:2 der 1. Mannschaft

Trainer Martin Horstmann schickte eine erste Elf auf den Kunstrasen, deren Altersschnitt bei blutjungen 21,1 Jahren lag. So wie sich das Wetter am Bispingwald präsentierte, ist auch der Spielverlauf zu sehen. Graue Wolken, Sonne, Hagel. Wie es am Ende dann doch zum verdienten Dreier kam, kann der interessierte Internetspezialist durch das Klicken des „weiterlesen“- Buttons erfahren.

Späte Erlösung beim 3:2 der 1. Mannschaft weiterlesen

Achterbahnfahrt und Punkt beim Tabellendritten in Höingen

Interimstrainer Martin Horstmann reiste mit einem extrem jungen Kader (22,3 Jahre inklusive Mahdi Albahar mit 34 Jahren) zum Tabellendritten nach Höingen. Nach 90 Minuten standen erneut 2 Tore, 2 Gegentore und 1 Punkt zu Buche. Wer mehr wissen möchte, einfach auf „Weiterlesen“ tippen oder klicken 😉

Achterbahnfahrt und Punkt beim Tabellendritten in Höingen weiterlesen

1. Mannschaft mit Punkteteilung gegen Neuengeseke

Sommerliche Temperaturen gepaart mit herbstlichen Windböen führten viele Zuschauer an den Bispingwald, wo mal wieder feinste Kreisliga serviert wurde.  90 Minuten. 2 Tore. 2 Gegentore. 1 Punkt. Einen Punkt gewonnen? Oder zwei verloren? Beide Fragen könnten mit „JA“ beantwortet werden. Doch eins nach dem anderen…

1. Mannschaft mit Punkteteilung gegen Neuengeseke weiterlesen